Tags

, ,

Jeder der mich kennt weiß, dass ich mich während der grauen, dunklen und kalten Jahreszeiten am wohlsten fühle. Und jeder der mich kennt, kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Ich aber störe mich nicht an der frühen Dunkelheit, den kühlen Tagen und matschigen Gehwegen. Warum ist das so? Vermutlich kann ich Herbst und Winter mehr abgewinnen als dass ich mich in Verzicht üben muss. Was aber genau die Gründe dafür sind, dass ich insbesondere die Zeit zwischen September und März so schätze, das mag ich euch erzählen.

Besserer Schlaf

Ich spreche natürlich nur für mich, das sei vorweg gesagt. Ich schlafe während der kühleren Jahreszeiten eindeutig besser. Das liegt zum Einen daran, dass mich morgens kein grelles Licht weckt und zum Zweiten kann ich es nicht ausstehen, wenn ich unter meiner Bettdecke ins Schwitzen komme. Dick eingemurmelt in kuschelige Bettwäsche schläft es sich am Besten.

Bunte Vielfalt

Alles grau in grau? Ich kann überhaupt nicht zustimmen, wenn Leute sagen, Herbst und Winter wären die grauen, gar tristen Jahreszeiten. Gerade im Herbst ist das Licht, besonders zum Fotografieren, einmalig. Nicht zu grell und perfekt um beeindruckende Ergebnisse zu erzielen. Zudem mag ich auch Schnee und finde weiße Winterlandschaften alles andere als deprimierend.

Weniger Stress bei der Kleiderwahl

Die Kleidung, vor allem auch die gedeckten Farben gefallen mir in der Herbst-und Wintersaison besonders gut. Ich mag es langärmlig, kuschelig und schick. Auch das Aussuchen meiner Kleidung gelingt mir auf Anhieb und ohne fast immer ohne schlechte Laune.

Gruselfaktor 100

Ich habe ein Faible für Horrorfilme und Psychothriller. Im Dunkeln machen die auch gleich viel mehr Freude und sind, was das Gruseln anbelangt, umso wirkungsvoller. Ganz weit oben stehen da bei mir die Halloween-Filme und die Verfilmungen von Stephen Kings Büchern.

Weihnachts-und Adventszeit

Der letzte und für mich wichtigste Punkt, den Herbst und den Winter zu lieben: die Advents- und Weihnachtszeit! Denn das bedeutet für mich Beisammensein mit Familie und Freunden, leckeres Essen, Backen, Urlaub, Spannung und Zufriedenheit. Ich mag weihnachtliche Musik, freue mich immer wie ein Kind auf Nikolaus und darauf, anderen Freuden zu machen.

Welche ist eure liebste Zeit im Jahr? Könnt ihr mit meinen Gründen auch etwas anfangen oder seid ihr da ganz anderer Ansicht?