Alle Artikel in: Graphic Novel

»Mama« von Hélén Delforge und Quentin Gréban

Heute möchte ich euch ein Buch ans Herz legen, dass ich kürzlich gelesen habe und das inhaltlich, als auch optisch ein absolutes Schmuckstück ist: »Mama« von Hélén Delforge und Quentin Gréban. Das Geschenkbuch kann als Hommage an alle Mamas dieser Welt verstanden werden und beschäftigt sich mit dem, was Mütter leisten und für ihre Kinder bedeuten, ganz unabhängig von Herkunft und Lebensumständen. Inhalt zusammengefasst Jede Mama ist einzigartig und die wohl engste Bezugsperson für ihr Kind. Sie ist Vorbild, Beschützerin und Seelentrösterin. Oft muss sie vieles unter einen Hut kriegen, um sich und anderen, vordergründig ihrem Kind, gerecht werden zu können. Und doch liebt sie wohl nichts mehr auf der Welt. Die bedingungslose Liebe von einer Mutter zu ihrem Kind ist die wohl engste Bindung auf Erden. Die Bilder portraitieren Mütter und ihre Kinder weltweit und zu verschiedenen Zeiten des Lebens. Wie war »Mama«? In das Buch muss man sich einfach verlieben. Die Aufmachung des großformatigen Werks und die detailreich und liebevoll gestalteten Portraits machen einen sehr gelungenen Eindruck. So gleicht das Buch einem Bildband …