Herzensbücher #1:
»Bösemann« von Gro Dahle und Svein Nyhus

Es sind Bücher, die nachhaltig im Gedächtnis bleiben, deren Geschichten einprägsam und bedeutend sind und die einen Mehrwert bieten. Auch werden solche Bücher gern ein zweites oder drittes Mal gelesen, haben einen besonderen Platz im Regal und im Herzen. Es sind Bücher, die man immer weiterempfehlen würde. Die wunderbare Aktion #Herzensbücher von Janika ermöglicht es, persönliche literarische Schätze mit anderen zu teilen.

So funktioniert »Herzensbücher«

Zum 20. eines Monats werden die Herzensbücher auf dem Blog oder Social-Media-Kanälen vorgestellt
Begründe, warum gerade dieses Buch Dein Herzensbuch ist
Der Beitrag soll maximal 500 Wörter beinhalten und somit kompakt sein
In den Beiträgen wird Janika verlinkt

Auch aus beruflichen Gründen sind mir Kinderbücher eine Herzensangelegenheit. Kinder sind die schärfsten Kritiker und geben ein aussagekräftiges Feedback für eine gelungene oder weniger geglückte Geschichte. Vorwiegend sind es Themen wie Geburt, Freundschaft, Mut und Vielfalt, die in Kinderbüchern berücksichtigt werden. Alles durchaus wichtige und besonders für Kinder präsente Themen. Dennoch werden auch oder gerade in Kinderbüchern Thematiken tabuisiert, indem sie nicht gar nicht erst aufgegriffen oder unglücklich umschifft werden. Dazu gehört auch häusliche Gewalt. Jeder Erwachsene weiß, dass es sie gibt und manche Kinder wachsen mit ihr auf.

Aus Verantwortung gegenüber Kindern halte ich es für unumgänglich, dieses, wenn auch schwierige und sehr sensible Thema nicht unter den Tisch zu kehren, sondern darauf aufmerksam zu machen und betroffene Kindern zu ermutigen, darüber zu sprechen. Die norwegische Schriftstellerin Gro Dahle erzählt in ihrem Kinderbuch »Bösemann« auf kindgerechte Weise von Gewalt im Elternhaus. Der Text hat poetische Züge, beschreibt aber in einfacher Sprache die Not eines kleinen Jungen, dessen Vater seine unkontrollierten Wutausbrüche nicht im Griff hat und seiner Familie Angst bereitet. Die vielfältigen Gefühle der Angst des kleinen Boj werden differenziert und sehr klar beschrieben.

Svein Nyhus hat künstlerische und ausdrucksstarke Bilder geschaffen, welche die kindliche Perspektive wiedergeben. Während seiner Ausbrüche wird der Vater überdimensional groß dargestellt. Dabei sind vor allem seine Hände riesig und sein Gesicht zornig. Die Machtverhältnisse innerhalb der Familie und die Ohnmacht der Opfer der Gewalt werden durch die klaren Zeichnungen sehr deutlich. Der Vater ist groß, laut und mächtig, während die Mutter immer kleiner und leiser dargestellt wird. »Bösemann« beschreibt die traumatisierenden Auswirkungen auf das Kind und seine Mutter und zeigt Lösungsansätze auf. Es zeigt Kindern, die häusliche Gewalt erleben, dass sie nicht alleine sind und wie sie sich Hilfe holen können.

Fazit

Ein schwieriges, sensibles und oft verschwiegenes Thema wird hier gekonnt in Wort und Bild vermittelt. Auch wenn die Tatsache selbst, dass Kinder Gewalt erfahren, Beklemmungen und Unbehagen auslöst, so ist es an uns Erwachsenen, ihnen Mut zu vermitteln und sie zu unterstützen, ihr Leid zu versprachlichen. Aus meiner Sicht ein gewaltiges, wichtiges und sensationell umgesetztes Kinderbuch.

Gro Dahle & Svein Nyhus

Gro Dahle, 1962 in Oslo, Norwegen geboren, ist eine norwegische Schriftstellerin. Sie studierte Anglistik, Ideengeschichte und Psychologie in Oslo und anschließend Kreatives Schreiben. 1987 erschien ihr erster Lyrikband Audiens. Darauf folgten Gedichtbände, Dramen, Hörspiele und Kinderbücher. Dahle gewann verschiedene literarische Preise, darunter 2003 für Sinna Mann (Bösemann). Auch ihre Tochter Kaia arbeitet als Autorin. Sie lebt und arbeitet mit ihrem Ehemann Svein Nyhus auf der Insel Tjøme.

Svein Nyhus, 1962 in Tønsberg, Norwegen geboren, ist ein norwegischer Illustrator und Kinderbuchautor. Er studierte an der Kunstgewerbeschule in Oslo. Gemeinsam mit seiner Frau Gro Dahle veröffentlichte er mehrere Bilderbücher. Er lebt mit seiner Frau auf der Insel Tjøme.

Weitere Herzensbücher

Janika von Zeilenwanderer, Kate von Haunted Cupcake


Bösemann von Gro Dahle
illustriert von Svein Nyhus
aus dem Norwegischen von Christel Hildebrandt
im Original erschienen unter dem Titel »Sinna Mann«
Nordsüd | 2019 | 48 Seiten
Hardcover | ISBN: 978 3 314 10481 7 | 18€


Ich danke dem Nordsüd-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 thoughts on “Herzensbücher #1:
»Bösemann« von Gro Dahle und Svein Nyhus

  1. Hallo meine Liebe

    Ich kann mich Katy hier nur anschließen. Das Buch klingt wirklich nach harter Kost. Ich finde es auch wichtig, das diese Themen angesprochen werden und Kinder über sie sprechen müssen. Gleichzeitig habe ich schon von den Bildern einen Schauer bekommen und bin mir unsicher, ob ich dieses Buch lesen wollen würde 😮

    Alles Liebe
    Janika