Leserückblick: Oktober 2022

Meine Lieben, mein Leserückblick ließ wieder eine ganze Weile auf sich warten, aber hier ist er. Ich denke, er gehört zu den enttäuschenderen Beiträgen dieser Rubrik, denn ich habe gerade mal ein einziges Buch gelesen. Dafür war dies aber ein kleines Highlight, denn es war mein erster Manga. Und der konnte mich auch direkt überzeugen.

Waka Hirako | My Broken Mariko. Rezension
Das Buch behandelt den tragischen Suizid einer jungen Frau, die keinen Ausweg mehr sah und das Weiterleben ihrer besten Freundin danach, die damit kämpft den Verlust zu verarbeiten. Berührend, entschlossen und mutig.


Im Überblick

Gelesen: 1 Buch
Gehört: 0 Bücher
Gelesene Genres: Comic / Manga
Gelesene Seiten: 208 Seiten
Selbst gekauft: 0
Rezensionsexemplare: 0
Durchschnittliche Bewertung: 4 Sterne
Durchschnittliche Lesedauer: 0,0 Tage


Welche waren eure Oktober-Bücher und welche eure größten Highlights und Flops?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 comments

  • Marie says:

    Liebe Zeilentänzerin,
    nun schau ich auch mal wieder bei dir vorbei. Ich habe eine Auszeit (im eigenen Land) genossen. 🙂
    Ich habe bisher noch keinen Manga gelesen (sagt man eigentlich gelesen oder angeguckt?)
    Jetzt schau ich auch mal in deine anderen Artikel.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Marie

    Reply
    • Zeilentaenzerin says:

      Huhu Marie, Auszeit klingt gut! Ich hoffe, es war eine erholsame Erfahrung. Ich denke sowohl "gelesen" als auch "angeguckt" sind korrekt =)

      Reply
  • Livia says:

    Hallo liebe Zeilentänzerin

    Oh ja, diese Leseflauten...schön, dass dein gelesenes Buch dann trotzdem ein Highlight war und im November geht es bei dir ja zum Glück ein wenig besser weiter, das freut mich sehr.

    Alles Liebe an dich
    Livia

    Reply
    • Zeilentaenzerin says:

      Hey hey Livia, danke für deine Kommentare und dein Feedback! Der November läuft definitiv besser.

      Reply