Literaturbesprechung:
»Ruth Bader Ginsburg: 300 Statements der berühmten Supreme-Court-Richterin« herausgegeben von Helena Hunt

Hey hey. Bei 30 Grad draußen fällt es nicht schwer, erst abends das Haus zu verlassen und mich ganz dem Blog zu widmen. In knapp zwei Wochen beginnt mein neuer Job in einer neuen Stadt und bis dahin versuche ich meinen Blog noch fleißig mit aktuellen Rezensionen zu füllen. Gerade habe ich »Ruth Bader Ginsburg: 300 Statements der berühmten Supreme-Court-Richterin«, herausgegeben von Helena Hunt beendet, das im btb-Verlag in diesem Jahr erschien. Wie aus dem Titel hervorgeht, handelt es sich um die inspirierendsten Zitate der beeindruckenden Persönlichkeit Ruth Bader Ginsburg, einer Juristin, die Gerechtigkeit lebt.

Inhalt zusammengefasst

Die Herausgeberin des Buches, Helena Hunt, hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Lesern das Leben und die Erfolge der beeindruckenden Juristin Ruth Bader Ginsburg näher zu bringen. Die gewichtigen und beeindruckenden Aussagen sind im Buch zusammengefasst. Die Statements sind in Kategorien unterteilt und beziehen sich auf die gesamte Karriere der inzwischen 87-jährigen Richterin, die sich im Laufe ihres Lebens vor allem für Frauenrechte und Gleichberechtigung einsetzte.

Das ist Ruth Bader Ginsburg

Ruth Bader Ginsburg, geboren 1933 in New York City, USA, ist eine US-amerikanische Juristin. Sie studierte an der Harvard Law School und an der Columbia University. Sie war dann als Jura-Professorin tätig. In den 1970er-Jahren engagierte sie sich in einem Frauenrechts-Projekt. In dieser Zeit erzielte sie wichtige Siege vor Gericht. Bill Clinton berief Ginsburg 1993 an den Obersten Gerichtshof der USA. Sie war verheiratet mit dem Juristen Marty Ginsburg (✟ 2010) und hat zwei Kinder. Aktualisierung: Ruth Bader Ginsburg starb am 18. September 2020 im Alter von 87 Jahren.

Wie war »Ruth Bader Ginsburg: 300 Statements der berühmten Supreme-Court-Richterin«?

Anfangs ist es wichtig zu erwähnen, dass es sich bei diesem Buch nicht um eine klassische Biografie, sondern eine Auflistung der Aussagen von Ruth Bader Ginsburg handelt. Die ersten Seiten enthalten einen kurzen Lebenslauf und weiter hinten finden sich die Meilensteine in der Karriere von Ruth Bader Ginsburg. Ich empfand sie schnell als echte Powerfrau, die ihren Beruf aus den besten Motiven gewählt zu haben scheint. Sie vertritt die Ansichten, dass alle Menschen, unabhängig ihrer Herkunft, Hautfarbe, Religion oder ihres Geschlechts und sexuellen Orientierung im täglichen Leben und vor dem Gesetz gleich sind. Mit dieser in ihr tief verankerten Einstellung und ihrem nicht endenden Kampfgeist gelangen Ginsburg schon früh fortschrittliche Gerichtsurteile.

Mich hat sowohl ihr Lebensweg selbst, als auch ihr nicht enden wollender Mut tief bewegt. Mit viel Verstand, Unparteilichkeit und Humor imponiert vielen Menschen. Ich hätte im Verlauf des Lesens gern noch mehr aus dem Leben von Ruth Bader Ginsburg erfahren, auch wenn sich auf den letzten dreißig Seiten die wichtigsten Ereignisse ihrer beruflichen Laufbahn finden lassen. Im Nachhinein wäre es hilfreicher gewesen, hätte ich mich näher mit ihrer Vita und ihren Fällen auseinandergesetzt. Die Sammlung an Zitaten lässt sich schwer in einem Rutsch lesen und hier und da hätte ich mir mehr Hintergrundwissen zu den Gerichtsprozessen gewünscht. Das gibt dieses Buch aber selbstredend nicht her, da die Herausgeberin ausschließlich Zitatsammlungen publizieren lässt. Die Auswahl der Inhalte, das hübsche Cover in Verbindung mit den kompakten Informationen, finde ich insgesamt stimmig. Jedem Leser wird bewusst sein, dass es inhaltlich nicht in die Tiefe geht.

Zitate aus dem Buch

2015 – »Vorteile ob nun bewusster oder unbewusster Natur, sind Ausdruck gewohnter und unreflektierter Gedankenmuster und tragen dazu bei, Barrieren aufrechtzuerhalten, die fallen müssen, wenn Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung in diesem Land jemals wirklich Gesetz und Gepflogenheit werden sollen.« Seite 34

2017  – »Das Rechtssystem der Vereinigten Staaten wird ärmer, wie ich schon so oft angemahnt habe, wenn wir nicht lernen, mit anderen Rechtssystemen mit ähnlichen Wertvorstellungen und dem klaren Bekenntnis zu einer Demokratie ähnlich unserer in regen Austausch zu treten.« Seite 129

Fazit

»Ruth Bader Ginsburg: 300 Statements der berühmten Supreme-Court-Richterin« ist ein guter Anfang, diese eindrucksvolle Frau und ihre aufopferungsvolle Arbeit näher kennen zu lernen. Die Inhalte ihrer Reden sind sehr inspirierend und hier wurde eine gute Auswahl an Auszügen daraus getroffen. Somit ein nettes Buch für zwischendurch und eine Möglichkeit, Ruth Bader Ginsburg zu entdecken.

Helena Hunt

Helena Hunt ist Herausgeberin mehrerer Bücher, die sich mit Aussagen von Menschen in Politik und Gesellschaft befassen.


»Ruth Bader Ginsburg: 300 Statements der berühmten Supreme-Court-Richterin« von Helena Hunt
aus dem Amerikanischen von Stefanie Retterbush
im Original erschienen unter »In her own words. Edited by Helena Hunt«
btb | 2020 | 256 Seiten
Taschenbuch | ISBN: 978 3 44277081 6 | 10€


Ich fand es sehr interessant, mehr über Ruth Bader Ginsburg kennen zu lernen. Ihre moderne und gerechte Sichtweise sind sehr faszinierend und ich werde sicherlich immer mal wieder in dem Buch nach besonders prägenden Zitaten stöbern.

Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.