Überraschungspäckchen zu Lea Kortes neuem Roman »Morgen werden wir glücklich sein«

Vor ungefähr zwei Monaten erreichte mich eine Anfrage vom Piper-Verlag, ob ich Lust hätte, den neuen Roman »Morgen werden wir glücklich sein« von Lea Korte zu lesen. Ich habe daraufhin nicht lange gezögert, da dieses Genre zu meinen liebsten gehört und mich die Geschichte nach Sichtung des Klappentextes auch neugierig machte. Es handelt sich beim Buch um einen historischen Roman, der in den 1940er Jahren und somit während des Zweiten Weltkrieges und der deutschen Besatzung in Frankreich in Paris spielt. Veröffentlicht wurde der Titel Ende Mai bei Piper. Ich habe mich sehr auf die Zusendung des Paketes durch die Autorin gefreut und möchte euch heute die Highlights der Box und natürlich das Buch selbst näher bringen.

Worum geht es in »Morgen werden wir glücklich sein« von Lea Korte?

Die vier Freundinnen Amiel, Marie und Geneviève sind enge Freundinnen und leben in der französischen Hauptstadt. Durch den Einmarsch deutscher Truppen nach Frankreich im Jahr 1940 wird die Freundschaft der Frauen auf eine Probe gestellt. Während Marie jüdische Kinder vor den Nazis retten will und dabei von ihrer Freundin Amiel, die selbst jüdischer Herkunft ist, unterstützt wird, wendet sich Geneviève nicht von den Deutschen ab. Sie möchte als Sängerin weiter auf der Bühne stehen und positioniert sich nicht wie Amiel und Marie. Daraufhin kehrt Marie ihrer ehemaligen Freundin den Rücken, die schon bald allerdings ihre Unterstützung benötigt.

Was befand sich im Päckchen und wie gefällt der Inhalt?

Das Überraschungspäckchen beinhaltet neben dem Roman selbst einige buchige Accessoires und solche, die das Lesevergnügen abrunden. Sehr gefreut habe ich mich über die bunten Haftnotizzettelchen aus der Romanschmiede. Die sind einfach sehr praktisch und vor allem nutze ich sie grundsätzlich um schöne Zitate festzuhalten. Auch gut gefallen hat mir die Tasse mit Buchmotiv und das passende Lesezeichen zum Roman, das von der Autorin signiert wurde. Ich selbst bin keine Teetrinkerin, weiß aber, dass es DAS favorisierte Heißgetränk für viele Leser:innen darstellt und so passen hier auch die zwei beigelegten Teebeutelchen von Meßmer in der Sorte Minze-Vanille. Immer gut ist Traubenzucker, den ich besonders im Alltag immer dabei habe und der auch hier nicht fehlt. Weitere Süßigkeiten waren ein Weingummi mit Danke-Schriftzug und zwei Kekse. Die weiße Duftkerze mit Eiffelturm-Anhänger war mein kleines Highlight, weil sie den Ort des Geschehens im Buch aufgreift und der Anhänger sehr hübsch anzusehen ist. Die Kerze in der Sorte Skandinavische Wälder riecht sehr angenehm. Des Weiteren befanden sich im Päckchen ein Lavendel-Duft-Beutelchen, ein Kugelschreiber, ein Feuerzeug und ein weiteres Lesezeichen mit dem Motiv des Covers von Lea Kortes Buch Das Geheimnis der Maurin.

Fazit zum Päckchen

Mir hat das Überraschungspäckchen sehr gut gefallen und ich finde die Idee toll. Durch das Covermotiv, das neben dem Lesezeichen auch auf der Tasse wieder kommt und auch den hübschen Eiffelturmanhänger wird das Buch selbst und auch der Handlungsort aufgegriffen. Auch mit den weiteren Accessoires kann ich viel anfangen, besonders die Lesezeichen-Haftzettelchen sind sehr nützlich. Ich habe den Roman inzwischen begonnen und bin sehr neugierig auf den weiteren Verlauf der Geschichte. Ich freue mich sehr, das Verlag und Autorin sich hier die Mühe gemacht haben, Leser:innen mit einem tollen Buch und schönen Accessoires zu verwöhnen und vor allem, dass ich Teil davon sein durfte. An dieser Stelle möchte ich auch den sehr wertschätzenden Dialog mit Piper erwähnen.

Die Rezension zum Buch folgt in Kürze

Mehr zur Autorin

Lea Korte, geboren 1963 in Frankfurt am Main, ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie schreibt Liebesromane und historische Romane und bildet in der Romanschmiede Autor:innen aus. Zu ihren Werken zählen u.a.: Die Nonne mit dem Schwert (1996), Die Maurin (2010) und Sommernacht auf Mallorca: Eine Liebesgeschichte (2011). Lea Korte lebt mit ihrer Familie in Deutschland und Spanien.


Ich bedanke mich ganz herzlich bei Lea Korte und dem Piper-Verlag für die Kooperation und die Zusendung des Überraschungspäckchens inklusive Roman, den ich in Kürze hier auf meinem Blog rezensieren werde. Mehr zum Buch findet ihr auch bei Instagram unter dem Hashtag #morgenwerdenwirgluecklichsein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 comments

  • Marie says:

    Was für ein liebevoll zusammengestelltes Päckchen. Ich kann mir vorstellen, dass du dich darüber gefreut hast. ☺️ Ich liebe ja Minztee. 😁

    Reply
  • Livia says:

    Liebe Zeilentänzerin

    Das ist ja wirklich ein schön und aufmerksam gepacktes Päckchen, darüber hätte ich mich sicher auch riesig gefreut.

    Auf deine Rezension zum Buch bin ich schon gespannt.

    Alles Liebe an dich
    Livia

    Reply
    • Zeilentaenzerin says:

      Hallo Livia, ja das sehe ich genauso! Schön, dass es dir auch gefällt! Die Rezension ist auch schon online =)

      Reply