So ihr Lieben, heute stelle ich euch nach langer Zeit mal wieder ein Sachbuch vor. Und direkt mit einem sensiblen aber umso wichtigeren Thema: Rassismus. Leider gehört er zu unserem Alltag und immer wieder scheitern Menschen, weil sie nicht verstanden haben, dass er oft schon in kleinen, undurchdachten Äußerungen beginnt. In diesem speziellen Fall und diesem Buch geht es darum, den Jüngsten, also Kindern, Rassismus verständlich zu machen. Da liegt es besonders an uns Erwachsenen, ihn auf geschickte und unkomplizierte Weise zu vermitteln. Und genau das möchte dieses Buch mit dem Titel: »Wie erkläre ich Kindern Rassismus? – Rassismussensible Begleitung und Empowernment von klein auf« von den Autor:innen Josephine Apraku und Le Hong. Veröffentlicht wurde das Buch im Familiar Faces Verlag im September 2021.

Inhalt zusammengefasst

Schon von Kindesbeinen an werden wir von strukturellem Rassismus geprägt. Im Buch geht es darum, wie Erwachsene, insbesondere Eltern und Pädagogen Kinder antirassistisch begleiten können. In altersgemäßer Haltung wird die Thematik näher gebracht. Kinder im Kleinkindalter bis hin zur Pubertät können von den Informationen im Buch profitieren und Erwachsenen werden Möglichkeiten an die Hand gegeben, das Thema behutsam aber authentisch zu vermitteln. Kinder sollen und können so schon früh sensibilisiert werden.

Wie war »Wie erkläre ich Kindern Rassismus«?

Zunächst einmal lässt sich sagen, dass es sich um ein sehr wichtiges Buch handelt, denn Rassismus finden wir in sämtlichen Gesellschaftsschichten und in jedem Alter. Auch Kinder können sich rassistisch verhalten und äußern, nur tun sie dies meist unbewusst, weil ihnen möglicherweise das Wissen fehlt. Die Autor:innen dieses Sachbuchs haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Erwachsenen Handlungsmöglichkeiten anzubieten, die es ihnen ermöglichen, schon Kleinkinder schonungsvoll und umsichtig mit dem Thema vertraut zu machen. Dazu nutzen sie Grafiken und vereinfachte Erklärungen, die es den Leser:innen erleichtern, diese so auch im Gespräch mit Kindern zu übernehmen. Es handelt sich um grundlegende Informationen, geschichtliche Hintergründe, praktische Tipps oder auch ein Glossar, welches die gängigsten Begrifflichkeiten genauer erklärt. Weiße Kinder können dank der hilfreichen Handlungsweisen sensibilisiert und BIPoC-Kinder empowert werden. Für mich als Pädagogin ein bedeutsames Buch, dem Beachtung geschenkt werden sollte, denn besonders diese empfindsamen Themen sind es, bei denen wir uns als Erwachsene schwer tun, sie Kindern zu erklären, aus Angst, Fehler zu machen.

Fazit

Rassismus wird auf kindgerechte Weise vermittelt und durch Illustrationen und Grafiken vereinfacht dargestellt. Für Eltern und Pädagogen eine gute Möglichkeit, das sensible Thema aufzugreifen.

Josephine Apraku & Le Hong

Josephine Apraku ist eine deutsche Afrikawissenschaftlerin. Zudem arbeitet sie als Referentin für diskriminierungskritische Bildungsarbeit. Apraku unterrichtet an der Alice Salomon Hochschule und der Humboldt-Universität in Berlin und schreibt als Kolumnistin für Magazine wie EDITION F und Missy Magazine.

Le Hong,


Wie erkläre ich Kindern Rassismus?

von Josephine Apraku & Le Hong
Familiar Faces | 2021 | 78 Seiten
Softcover | ISBN: 978 3 9823681 0 8 | 15.00€
Zum Buch


Kennt ihr weitere empfehlenswerte Literatur für Kinder zur Thematik? Dann gerne her mit euren Tipps!