Hallo ihr lieben Bücherwürmer. Ich mag den Sommer nicht, das erwähnte ich schon oft, glaube ich, aber die Temperaturen machen mich einfach fertig. Ich freue mich aber, dass es für mich bald für ein paar Tage an die Ostsee geht, die ich so sehr liebe. Im heutigen Beitrag geht es um meine zweite Leseglück-Kids-Box von Hugendubel und das darin enthaltene Buch, das ganz viel Liebe verdient, so viel kann ich jetzt schon sagen.

So funktioniert das Leseglück von Hugendubel

Das Leseglück-Abo von Hugendubel ist eine Buchbox, die monatlich an Buchliebende versandt wird. Dabei können Interessierte neuerdings zwischen sechs (statt zuvor drei) Genres wählen: Unterhaltung, Spannung, Literatur, Kids und Sachbuch (unterteilt in Gesellschaft und Naturwissenschaft). Das Genre Liebesroman fällt weg. Bei den ausgewählten Büchern handelt es sich immer um Neuerscheinungen. Die Laufzeit beträgt drei, sechs oder zwölf Monate und kann auf Rechnung an eine Wunschadresse geliefert werden. In den Genres Unterhaltung und Spannung beträgt ein 3-Monats-Abo 60€, ein 6-Monats-Abo 120€ und ein 12-Monats-Abo 240€. Für Literatur und Sachbuch sind es 70€, 140€ und 280€. Und bei den Kids für 3 Monate 50€, für 6 Monate 100€ und für zwölf Monate 200€. Der Start des Abonnements kann beliebig festgelegt werden. Ich habe mich diesmal für Unterhaltung entschieden.

Das Buch dieser Box: Das Geheimnis des schwarzen Felsen von Joe Todd-Stanton

Luzie Zander, Tochter einer Fischerin, ist fasziniert von der Legende um den Schwarzen Felsen im Meer. Ist er wirklich das Ungeheuer, das alle Boote zerstört, die in seine Nähe kommen? Als sie eines Tages ins Wasser fällt, taucht sie in eine magische Welt ein und entdeckt, dass der Felsen ein Lebewesen ist, das man nicht nur schützen, sondern zum Freund haben kann. 

Quelle: Hugendubel

Wie war die zweite Box?

Wie schön ist bitte dieses Buch? Ich war sofort verliebt in dieses zauberhafte Cover und habe die Geschichte auch schon gelesen und sehr gerne gemocht. Auch hier war das Buch wieder in Seidenpapier eingewickelt, diesmal in der Farbe orange. Und auch hier gab es wie in der ersten Box wieder ein kleines Accessoire, diesmal einen Meerschweinchen-Schlüsselanhänger, den ich sehr süß finde. Grundsätzlich finde ich es toll, das eine Kleinigkeit beigelegt wird, die zur Überraschung beiträgt und ich bin gespannt, was das nach den Postkarten in der Mina-Box und dem Anhänger hier beim nächsten Mal sein wird. Zusätzlich befand sich in dieser Box ein Ausmalbild, das ein Motiv aus dem Buch zeigt. Auch eine sehr schöne Idee, hier finde ich allerdings leider die Druckqualität nicht gut. Alles in allem bin ich sehr angetan vom Buch und dem niedlichen Anhänger und schreibe euch demnächst die Rezension zum geheimnisvollen Felsen.


Und was sagt ihr zu dieser Box und dem Buch?