Alle Artikel mit dem Schlagwort: Drama

Leserunde im Buchclub:
»Giovannis Zimmer« von James Baldwin

Ich freue mich, meinen ersten Beitrag zum Buchclub schreiben zu können und noch mehr freut mich, dass es sich um ein Buch handelt, das ich für den Monat Januar und zum ausgewählten Thema LGBTQ vorgeschlagen habe, nämlich »Giovannis Zimmer« von James Baldwin. Für mich einer der besten Schriftsteller, von denen ich je gelesen habe und einer, der sich zeit seines Lebens für die einsetzte, die am Rande der Gesellschaft stehen. Ein großartiger Mensch und faszinierender Autor, der mit seinem zweiten Roman, der 1956 veröffentlicht wurde, einen Meilenstein in der homosexuellen Literatur legte. Der Protagonist des Buches kämpft mit einem inneren Konflikt und hadert mit seiner Art zu lieben. Diese Auflage wurde 2020 von dtv herausgegeben. Inhalt zusammengefasst Paris in den Fünfziger Jahren. David, US-Amerikaner in den Mittzwanzigern, lebt seit geraumer Zeit ziel- und mittellos in der französischen Hauptstadt. Durch einen Bekannten lernt er in einer Schwulenbar den italienischen Barkeeper Giovanni kennen, der auf ihn eine ungeahnte Anziehungskraft ausübt. Obwohl David sich gegen den Gedanken sträubt, homosexuell zu sein, trifft er sich immer wieder mit Giovanni …