Alle Artikel mit dem Schlagwort: Maja Lunde

»Als die Welt stehen blieb« von Maja Lunde

Meine lieben Bücherwürmer, viel früher schon wollte ich diese Rezension schreiben und komme doch erst jetzt dazu. Gelesen habe ich in diesem Jahr schon reichlich und nach meinem dürftigen Lesejahr 2020 fühlt sich das richtig gut an. Thematisch immer noch sehr aktuell ist der Roman »Als die Welt stehen blieb« von der norwegischen Bestseller-Autorin Maja Lunde, in dem sie auf sehr persönliche Weise von ihren Gedanken und Ängsten erzählt, während der Corona-Virus im März 2020 die ganze Welt in Atem hält. Da uns alle bis heute die Folgen tagtäglich begleiten, war ich sehr gespannt auf die Umsetzung. Erschienen ist das Buch im Herbst letzten Jahres bei btb. Inhalt zusammengefasst März 2020. Die fünfköpfige Familie rund um Maja Lunde ereilt der erste Lockdown während der Corona-Krise. Ab sofort heißt es, gemeinsam zuhause bleiben, um sich und andere zu schützen. Die vielen Herausforderungen, die damit einhergehen und die schmerzlichen Lücken werden allen Familienmitgliedern, insbesondere der Schriftstellerin selbst, bald bewusst. Die Pandemie verändert nicht nur die Denkweise, sondern ein ganzes Lebenskonstrukt. Wie war »Als die Welt stehen blieb«? …