»Unterwegs mit Söckchen« von Claire Lebourg

Liebe Bücherwürmer, direkt nach meiner Kinderbuch-Rezension folgt eine weitere. Eine sehr niedliche, fröhliche  und heitere Bilderbuchgeschichte für kleine Abenteurer. Sie heißt »Unterwegs mit Söckchen« und steht schon seit einigen Wochen in meinem Bücherregal und wartet darauf gelesen zu werden. Nun endlich habe ich es geschafft und berichte im Folgenden. Das Buch erschien im Aladin-Verlag 2018 und stammt von der Autorin Claire Lebourg.

Inhalt zusammengefasst

Söckchen ist, wie der Name bereits vermuten lässt, eine Socke. Aber nicht irgendeine. Söckchen lebt in Ruhe und zurückgezogen in seinem Haus am Strand. Er sammelt liebend gerne Muscheln und braucht morgens unbedingt seine Lieblingstasse voll Kaffee. Völlig unerwartet wird eines Tages Fiete in sein Haus gespült und vorbei ist es mit der grenzenlosen Entspannung des Einzelgängers. Auf Söckchen und seinen neuen Freund warten fortan einige Abenteuer.

Wie war »Unterwegs mit Söckchen«?

Der Protagonist, eine zum Leben erweckte Socke, führt ein eigenbrötlerisches und sehr stilles Leben ganz allein in seinem Strandhaus. Ihm sind seine täglichen Rituale und seine absolute Ruhe äußerst wichtig. So ist er zunächst nicht begeistert, als ein neuer Weggefährten sein Leben um so vieles lauter und verrückter macht. Eine Geschichte die Kindern sicher Freude bereitet, das war ich mir schnell sicher.

Besonders für die Kleinen sind Abenteuergeschichten großes Kino. Vor allem dann, wenn die Handlung von lustigen Charakteren und witzigen Szenen lebt. Und so ist es ein sehr gelungenes Kinderbuch. Die Zielgruppe ist begeistert gewesen und Kinder sind bekanntlich kritisch. Die Illustrationen sind ansprechend, kindgerecht und farbenfroh gestaltet. Eine Einteilung in Kapitel hätte es aus meiner Sicht nicht gebraucht, da die Menge an Text nicht übermäßig ist und die Handlung zusammenhängend erzählt wird.

Zitate aus dem Buch

»Kieselsteinchen kullern ihm vor die Füße, Algen und Muscheln werden unter die Möbel geschwemmt, ein paar Sardellen erkunden sein Wohnzimmer.« Seite 10

Fazit

Alles in allem überzeugt »Unterwegs mit Söckchen« durch seinen kindlichen Humor und die Wahl seiner Figuren.

Claire Lebourg

Claire Lebourg, geboen 1985 in Paris, Frankreich, ist eine französische Autorin. Sie besuchte die Kunstgewerbeschule in Straßburg, Frankreich. Sie führte verschiedene Workshops für Kinder und Erwachsene durch. Lebourg schreibt Kinderbücher.


Unterwegs mit Söckchen

von Claire Lebourg
im Original erschienen unter dem Titel »Une journée avec Mousse«
aus dem Französischen von Annette von der Weppen
Aladin | 2018 | 127 Seiten
Hardcover | ISBN: 978 3 848 92115 7 | 12.95€


Ich danke dem Aladin-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.