Roman

»Ungehorsam«
von Nicola Karlsson

Hallo. Weiter geht es an diesem regnerischen Sonntag mit meiner Rezension zu »Ungehorsam« von Nicola Karlsson aus dem Piper-Verlag, veröffentlicht im März diesen Jahres. Neben der Suche nach ihrem verschwundenen Kind muss eine Mutter sich auch der bevorstehenden Klima-Katastrophe stellen. Rasant erzählt bleibt es eine Geschichte, die Spuren hinterlässt.

Inhalt zusammengefasst

Rebekka stellt fest, dass ihre fünfzehnjährige Tochter Lara verschwunden ist. Nachdem sowohl ihr Ehemann Daniel, als auch die Polizei zunächst abzuwarten scheinen, macht sie sich selbst auf die Suche nach ihrem Kind. Währenddessen lernt sie eine Gruppe Klimaaktivistinnen kennen, die auf radikale Weise ihrem Unmut Ausdruck verleihen wollen und folgenschwere Demonstrationen planen. Auch Lara hat begonnen sich vor ihrem Verschwinden für den Klimawandel einzusetzen. Rebekka muss feststellen, dass ihr Kind inzwischen eigene Wege geht.

Wie war »Ungehorsam«?

Der neue Roman von Nicola Karlsson trifft den Nerv der Zeit. Neben der eigentlichen Handlung, nämlich dem spurlosen Verschwinden eines minderjährigen Teenagers, liegt der Fokus auf den Klima-Demonstrationen der heutigen Zeit. Junge Menschen gehen für mehr Klima-Bewusstsein auf die Straße und kämpfen für ihre Zukunft. Die Protagonistin kommt bei der Suche nach ihrer Tochter einer Gruppe auf die Spur, die sich nicht mehr friedlich für ihre Ziele einsetzen wollen, sondern bereit sind, Grenzen zu sprengen.

Karlsson erzählt eine intensive Geschichte über den Einsatz von Jugendlichen, die ihre Zukunft durch den Klimawandel und den Mangel an handlungsfähigen Politikern gefährdet sehen. Sie verknüpft zwei Handlungsstränge miteinander und schafft sowohl bei ihrer Protagonistin, als auch beim Leser ein Bewusstsein für die Gefahr, die uns allen droht. Sprachlich liest sich der Roman flüssig, sodass ich das Buch nicht weglegen mochte.

Rebekka fühlt sich machtlos und ohnmächtig, da sie zunächst keine Anhaltspunkte für den Grund von Laras Verschwinden oder ihren Aufenthaltsort hat. Als eines Abends zwei junge Leute vor ihrer Tür stehen und einen Zettel hinterlassen, macht sie sich auf die Suche nach Lara. Da sich die Beziehung zu ihrem Mann in einer Krise befindet, muss Rebekka allein kämpfen. Während ihrer Nachforschungen wird ihr auf schmerzhafte Weise vor Augen geführt, wie schlecht es um ihre Ehe steht.

Die Klima-Demonstrationen und die Atmosphäre in der Stadt fängt Karlsson gekonnt ein. Sie beweist Gespür für den Moment und Detailvermögen. Die Ungewissheit einer Mutter, ihre tiefen Schuldgefühle und die Kluft der Generationen verwebt sie geschickt zu einem spannenden Roman, der mich während des Lesens nicht loslassen konnte. Mehr Seiten hätte das Buch für mich aber am Ende auch nicht haben müssen, da es mir beim Lesen aufgrund seiner Intensität und Emotionen viel Konzentration abverlangte.

Zitate aus dem Buch

»Wenn alles über dir zusammenbricht, verlässt du dich nicht mehr auf deine Vernunft.« Seite 127

»Es war nicht Lara, die dort saß, es war ein verrückter Gedanke, sein Kind eintauschen zu wollen, einer Fremden das zu schenken, was man zuviel hatte, meine Liebe an jemand anderen zu verschwenden.« Seite 162

»Wenn die Kinder klein sind, dann schmücken wir sie mit Federn und ermutigen sie, hoch hinaus zu fliegen, doch sobald das, was sie tun, nicht unseren Vorstellungen entspricht, zerren wir sie wieder herunter und stutzen ihnen ihre Flügel.« Seite 195

Fazit

Spannungsreicher Roman über die quälende Suche nach dem eigenen Kind und die möglicherweise bevorstehende Klimakatastrophe.

Nicola Karlsson

Nicola Karlsson, geboren 1974, wuchs in Berlin auf. Ihr Debütroman Tessa erschien im Jahr 2013 und ihr zweites Buch 2019 unter dem Titel Licht über dem Wedding. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.


Ungehorsam

von Nicola Karlsson
Piper | 2021 | 224 Seiten
Hardcover | ISBN: 978 3 492 07081 2 | 20€
Zum Buch beim Verlag


Ich danke dem Piper-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen