Hey ihr Lieben, mich hat am vergangenen Wochenende die neue Leseglück-Box von Hugendubel erreicht. Darin enthalten war ein sehr interessantes Buch, das mir bis dahin unbekannt war, nämlich: »Die Anderen« von Laila Lalami, erschienen im Frühjahr 2021 im Kein&Aber-Verlag. Es geht um Tod eines Familienmitglieds, die Suche nach dem Umständen und Geheimnissen, die nach und nach zu Tage treten.

So funktioniert das Leseglück von Hugendubel

Das Leseglück-Abo von Hugendubel ist eine Buchbox, die monatlich an Buchliebende versandt wird. Dabei können Interessierte zwischen den drei Genres SpannungLiebesroman oder Literatur wählen. Bei den ausgewählten Büchern handelt es sich immer um Neuerscheinungen. Die Laufzeit beträgt drei, sechs oder zwölf Monate und kann auf Rechnung und an eine Wunschadresse bestellt werden. In den Genres Spannung und Liebesroman beträgt ein 3-Monats-Abo 60€ und bei Literatur 70€. Für sechs Monate bezahlt man 120€ bzw. 140€ und wird ein Jahresabo gewählt, 240€ bzw. 280€. Der Start des Abonnements kann beliebig festgelegt werden. Ich habe mich für Literatur entschieden.

Das Buch dieser Box: Die Anderen von Laila Lalami

Als ihr Vater eines Nachts vor seinem Diner in der kalifornischen Wüste angefahren und getötet wird, glaubt Nora nicht an einen Unfall. Gemeinsam mit Jeremy, einem alten Schulfreund, stellt sie Nachforschungen an und stößt dabei auf Dinge, die ihren Vater in komplett neuem Licht zeigen. Was hatte er zu verbergen? Und was hat das mit seinem Tod zu tun?. Quelle: Hugendubel

Wie war die fünfte Box?

Ich habe große Freude an den Überraschungsboxen von Hugendubel und fiebere jeden Monat auf ein neues Buch hin. Bisher bin ich äußerst zufrieden und kann mit jedem Buch etwas anfangen. Über »Die Anderen« habe ich mich sehr gefreut, denn es scheint genau meinem Geschmack zu entsprechen. Sowohl Titel, als auch Cover-Gestaltung und Klappentext überzeugen mich. Familiengeschichten mag ich wegen ihrer Emotionalität und meist tief liegender Geheimnisse  besonders gerne. Zudem erinnert mich die Autorin wegen ihres Namens und ihrer Herkunft an eine meiner liebsten Schriftstellerinnen. Ich bin gespannt und hinterlasse natürlich zeitnah nach dem Lesen eine ausführliche Rezension.

Das Cover finde ich schon sehr gelungen und inspirierend, sodass ich mich auf die Geschichte freue und bald berichten werde, wie mir die Story gefiel.