I´m Still Alive: Im Fadenkreuz der Mafia - Roberto Saviano & Asaf Hanuka

Hallo zusammen. Wie schön, dass ich euch mit diesem Beitrag eine spannende Graphic Novel vorstellen kann, die mich sehr emotionalisierte. Es ist schon länger her, dass ich ein Buch aus dieser Gattung besprochen habe, zuletzt war das die Biografie von Bobby Fischer, der Schachlegende. »I´m Still Alive: Im Fadenkreuz der Mafia« von Roberto Saviano & illustriert von Asaf Hanuka, erzählt die bewegende Geschichte des italienischen Journalisten Roberto Saviano, der durch die Veröffentlichtung seines Debütbuches Gomorrha (2006), das sich mit der Mafia auseinandersetzt, ein Leben in Angst lebt. Erschienen ist diese Graphic Novel im Herbst 2023 bei Cross Cult Entertainment.

Inhalt zusammengefasst

Es ist das Jahr 2006, als der sechsundzwanzigjährige Italiener Roberto Saviano, der beruflich als Journalist tätig ist, sein erstes Buch auf den Markt bringt. Das brisante daran: es ist keine fiktive Geschichte, kein ausgedachter Stoff für einen Roman, sondern ein detailreicher Bericht über die neapolitanische Mafia, die in vielen Bereichen der Wirtschaft, Infrastruktur oder Regierung vorgedrungen ist. Gomorrha ist der Titel dieses brisanten Buches von Saviano, der nach der Veröffentlichung von Mafiamitgliedern und Attentätern bedroht wird. Deshalb lebt dieser fortan unter Polizeischutz. Seine Gedanken zu diesem Leben in Angst, schildert Saviano in dieser Graphic Novel. Der Künstler Asaf Hanuka steuerte die Illustrationen bei.

Wie war »I´m Still Alive: Im Fadenkreuz der Mafia«?

*Triggerwarnung: Mord, Gewalt

Harter Tobak, das muss vorweg gesagt werden, weswegen ich mich entschieden habe, hier eine Triggerwarnung zu setzen. »I´m Still Alive: Im Fadenkreuz der Mafia« ist eine autobiografische Graphic Novel, die sich mit dem Leben des Journalisten Roberto Saviano beschäftigt, der ins Visier der neapolitanischen Mafia geriet, nachdem er im Jahr 2006 eine Studie über deren Methoden und Machenschaften schrieb und veröffentlichte. Die Folgen waren gravierend: Saviano lebte fortan unter ständigem Polizeischutz, in großer Angst um sein Leben und vor allem zurückgezogen, sodass ihm ein selbstbestimmter Alltag unmöglich wurde. Sein ganzes Leben ändert sich von einem Tag auf den anderen. Diese schwere Zeit verarbeitet er nun in diesem Werk, das von dem israelischen Illustrator Asaf Hanuka illustriert wurde.

Roberto Saviano wollte im Rahmen seines Berufs als Journalist die Verbrechen der italienischen Mafia aufdecken, indem er Gomorrha schrieb. Was folgt sind Flucht aus dem eigenen Land, das Zurücklassen wichtiger Menschen und völlige Überwachung seines gesamten Lebens. Eine furchtbare Vorstellung und eine äußerst prägende Zeit für diesen Mann, der über viele Jahre nur Einsamkeit und Todesangst empfinden konnte. Saviano fühlte sich eingesperrt durch den Polizeischutz rund um die Uhr, diesen für ihn neuen und absurden Alltag beschreibt er sehr eindrücklich. Niemals rechnete er damit, dass Gomorrha solche Wellen schlagen und sein eigenes Leben so verändern könnte. Diese Geschichte ist sehr persönlich und beleuchtet sämtliche Lebenssituationen des Roberto Saviano.

Wir erfahren, wie er sein Leben empfindet, welche Wünsche er hat, welche Zweifel ihn immer wieder heimsuchen und wie schwer ihm vermeintlich alltägliche Handlungen gemacht werden, die uns selbstvertständlich erscheinen. Saviano erhält immer wieder Morddrohungen, wird auf offener Straße denunziert und im Internet verleumdet. Was genau das mit ihm angerichtet hat, darüber schreibt er und gibt so tiefe Einblicke, die durch die faszinierenden Zeichnungen von Asaf Hanuka untermauert werden. Die Wut, Frustration, Traurigkeit, Einsamkeit, aber auch die Hoffnung des Mannes vermittelt die Graphic Novel in starken Bildern. Mich selbst machte das Gelesene und Gesehene fassungslos und wütend, umso mehr freute mich die lebensbejahende Botschaft. Eine wirklich große Empfehlung von mir.

Fazit

Schonungslos berichtet Saviano von seinem bewachten Leben in Angst und zeichnet für seine Leser:innen seinen oft schwierigen und oft harten Alltag, macht aber auch seinen starken Überlebenswillen deutlich. Ein Buch, das mich gedanklich noch lange begleiten wird.

Roberto Saviano & Asaf Hanuka

Mit Liebe,
Zeilentaenzerin
with love,
Adelaide
Teilen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert