Leseglück von Hugendubel #6:
»Der Freiwillige« von Salvatore Scibona

Hallo zusammen, am vergangenen Wochenende bekam ich vom Postboten das neue Leseglück von Hugendubel überreicht. Inzwischen ist es schon meine sechste Box und somit das sechste Book-Blind-Date der Buchkette. Wie hier nachzulesen, haben mich die letzten Bücher auf den ersten Blick alle überzeugen können, auch wenn ich bisher nur zwei ausgelesen habe. Die Rezensionen folgen aber nach und nach. Weiter gehts mit »Der Freiwillige« von Salvatore Scibona.

So funktioniert das Leseglück von Hugendubel

Das Leseglück-Abo von Hugendubel ist eine Buchbox, die monatlich an Buchliebende versandt wird. Dabei können Interessierte zwischen den drei Genres SpannungLiebesroman oder Literatur wählen. Bei den ausgewählten Büchern handelt es sich immer um Neuerscheinungen. Die Laufzeit beträgt drei, sechs oder zwölf Monate und kann auf Rechnung und an eine Wunschadresse bestellt werden. In den Genres Spannung und Liebesroman beträgt ein 3-Monats-Abo 60€ und bei Literatur 70€. Für sechs Monate bezahlt man 120€ bzw. 140€ und wird ein Jahresabo gewählt, 240€ bzw. 280€. Der Start des Abonnements kann beliebig festgelegt werden. Ich habe mich für Literatur entschieden.

Das Buch dieser Box: Der Freiwillige von Salvatore Scibona

Dies ist die Geschichte von Vollie Frade, der sich eigentlich eher versehentlich als Freiwilliger nach Vietnam meldet. Er ahnt nicht, dass er damit eine Odyssee antritt, die sich über drei Kontinente und ein halbes Jahrhundert erstrecken soll. Denn Vollie hat Pech, er gerät zwischen die Fronten und damit beginnt eine Tragödie, der offenbar weder er noch seine Nachkommen entrinnen dürfen. Quelle: Hugendubel

Wie war die sechste Box?

Ich habe es nicht bereut nach drei Probemonaten ein Jahres-Abonnement des Leseglücks abgeschlossen zu haben. Besonders die Sparte Literatur, für die ich mich entschieden habe, ist sehr vielfältig. Es sind ganz unterschiedliche Themen die behandelt werden und auch die Auswahl an Verlagen ist gelungen. Auch hierbei handelt es sich um ein vergleichsweise dickes Buch, sodass ich mir dafür ausreichend Zeit nehmen möchte. Inhaltlich klingt es auch sehr aufregend und macht mich neugierig. Nach wie vor ist das Abo für mich ein voller Erfolg.


Ich bin gespannt, was mich erwarten wird. Gibt es unter euch auch Abonnenten des Leseglücks?

2 Kommentare / Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar