Leseglück von Hugendubel #14:
»Ein unendlich kurzer Sommer«
von Kristina Pfister

Mich erreichte kürzlich die neue Leseglück-Box von Hugendubel und in diesem Post möchte ich euch das Buch zeigen, das sich darin befand. Vorwegnehmen kann ich, dass ich nach wie vor sehr glücklich mit meinem Abonnement bin und mich auf viele weitere Boxen freue. Kennt ihr weitere empfehlenswerte Buchboxen, dann schreibt mir gern in den Kommentaren.

So funktioniert das Leseglück von Hugendubel

Das Leseglück-Abo von Hugendubel ist eine Buchbox, die monatlich an Buchliebende versandt wird. Dabei können Interessierte neuerdings zwischen sechs (statt zuvor drei) Genres wählen: Unterhaltung, Spannung, Literatur, Kids und Sachbuch (unterteilt in Gesellschaft und Naturwissenschaft). Das Genre Liebesroman fällt weg. Bei den ausgewählten Büchern handelt es sich immer um Neuerscheinungen. Die Laufzeit beträgt drei, sechs oder zwölf Monate und kann auf Rechnung an eine Wunschadresse geliefert werden. In den Genres Unterhaltung und Spannung beträgt ein 3-Monats-Abo 60€, ein 6-Monats-Abo 120€ und ein 12-Monats-Abo 240€. Für Literatur und Sachbuch sind es 70€, 140€ und 280€. Und bei den Kids für 3 Monate 50€, für 6 Monate 100€ und für zwölf Monate 200€. Der Start des Abonnements kann beliebig festgelegt werden. Ich habe mich diesmal für Unterhaltung entschieden.

Das Buch dieser Box: Ein unendlich kurzer Sommer von Kristina Pfister

Wo soll man eigentlich hin, wenn man vor sich selbst davonläuft? In irgendeinen Zug einsteigen und bis zur Endstation fahren? So jedenfalls landet Lale auf dem heruntergekommenen Campingplatz an diesem See, der fast zu schön ist. Sie hilft dem alten, grantigen Besitzer Gustav beim Renovieren der maroden Bäder, füttert die flauschigen Kaninchen, trägt jeden Tag die gleiche, alte Latzhose und schweigt. Bis Christophe diese vermeintliche Ruhe durcheinanderbringt. Christophe mit den dunklen Augen, angereist vom anderen Ende der Welt, auf der Suche nach seinen Wurzeln. Christophe, der zu spüren scheint, was Lale fühlt. Gemeinsam erleben sie den einen Sommer, der bleibt: Flirrende Hitze, glitzerndes Wasser, gemeinsame Floßfahrten, ausgeblichenes Haar.

Quelle: Hugendubel

Wie war die vierzehnte Box?

Mich hat schon der erste Satz im Klappentext voll und ganz mitnehmen können. Ich freue mich sehr auf den Roman, den ich, ganz passend zum Inhalt im Sommerurlaub lesen werde. Das Cover kam mir direkt bekannt vor. Ich habe das Buch schon häufiger bei Bookstagram gesehen und meine Neugierde ist geweckt. Ich verspreche mir eine leichte, gleichzeitig aber auch ernsthafte und gefühlvolle Geschichte über zwei Menschen, die den Sommer gemeinsam verbringen und einander kennen lernen. Nach wie vor habe ich kein Buch doppelt und bin weiter angetan von den ausgewählten Titeln vom Team von Hugendubel.


Wie gefällt euch der Inhalt dieser Leseglück-Box?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert