Leserückblick: Dezember 2022

Meine lieben Bücherwürmer, ich bin euch noch meinen Leserückblick für den Dezember schuldig und möchte dem heute mit diesem Beitrag nachkommen. Im letzten Monat des vergangenen Jahres hatte ich eine große Leseflaute, zumal am Jahresende immer sehr viel ansteht. So wurden es „nur“ drei Kinderbücher, aber immerhin.

Astrid Lindgren | Tomte Tummetott & Tomte und der Fuchs. Rezension
Zeitloser Kinderbuchklassiker um einen kleinen Wichtel während der Weihnachtszeit, den niemand zu Gesicht bekommt und der über einen Hof und seine Bewohner wacht.

Chris Naylor-Ballesteros Frank und Bert. folgt
Herzige Geschichte über wahre Freundschaft. Mit zwei liebenswerten und lustigen Charakteren.


Im Überblick

Gelesen: 3 Bücher
Gehört: 0 Bücher
Gelesene Genres: Kinderbuch
Gelesene Seiten: 120 Seiten
Selbst gekauft: 3
Rezensionsexemplare: 0
Durchschnittliche Bewertung: 5,0 Sterne
Durchschnittliche Lesedauer: 1,5 Tage


Falls ihr noch Leserückblicke für Dezember habt, könnt ihr mir eure Links gerne in die Kommentare schreiben!

6 Kommentare

  • Livia

    15. Januar 2023 at 8:56 am

    Hallo meine Liebe

    So ist es mir in den vergangenen Jahren im Dezember auch immer gegangen. Ich hatte riesige Pläne und Ziele und wollte noch super viel beenden, dann habe ich mich unter Druck gesetzt und hatte generell so viele andere Dinge zu tun und am Schluss habe ich drei Bücher gelesen oder so.

    In diesem Jahr habe ich mir schon ganz früh sehr viele Weihnachtsbücher, Unterhaltung und Krimis zurechtgelegt (leichte Unterhaltung für einen schweren Kopf) und war vor allem viel unterwegs. Das hat für sehr viele Lesestunden im Zug gesorgt und ich hatte einen erfolgreichen Dezember.

    Vielleicht findest du auch noch ein Rezept, vielleicht ist es ja aber auch einfach ok, dass im Dezember nicht so viel gelesen wird, weil so oder so noch zahlreiche andere Dinge anstehen.

    Alles Liebe an dich
    Livia
    https://samtpfotenmitkrallen.blogspot.com/2022/12/lese-statistik-dezember-2022.html

    1. Zeilentaenzerin

      15. Januar 2023 at 9:06 am

      Hey Livia, danke für deine ausführliche Nachricht. Ich beneide andere Buchblogger:innen um ihr Organisationstalent. Ich habe immer so vieles im Kopf, nehme mir bezüglich Büchern vieles vor und schaffe am Ende kaum etwas davon. Aber vielleicht muss man das so hinnehmen, denn es hat ja Gründe, weswegen anderes Vorrang hat. Danke für deinen Link!

  • Kate

    15. Januar 2023 at 9:06 am

    Hallöchen,
    schade dass du im letzten Monat des Jahres eine Leseflaute hattest. Aber da kann man nichts machen, das ändert sich auch wieder 🙂
    Dein „Im Überblick“ finde ich ja super! Ich bin ja eh ein Statistik- und Zahlen-Fan. Das finde ich wirklich eine richtig tolle Idee!
    Liebste Grüße, Kate

    1. Zeilentaenzerin

      15. Januar 2023 at 9:07 am

      Hallo Kate, ja Leseflauten gehören wohl dazu. Vielleicht würde man sich sonst nicht wieder so auf neue Bücher freuen =) das ist aber lieb, danke. Freut mich, wenn der Überblick hilfreich ist!

  • Marie

    16. Januar 2023 at 10:19 am

    Hallo Zeilentänzerin,
    es kommt auch wieder bessere Lesezeiten. Und gerade Astrid Lindgren für den Dezember finde ich sehr passend und schön.
    Liebe Grüße
    Marie

    Mein Dezember: https://woerteraufpapier.de/zurueckgeblickt-dezember-2022/

    1. Zeilentaenzerin

      18. Januar 2023 at 2:04 pm

      Danke, Marie! Ja das nehme ich auch an. Und Astrid Lindgren geht ja eigentlich immer =)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zurück

Vor